News

13. Juni 2022

Regenbogenpreis für das Café Sofa des Vereins „Wir für Inklusion e. V.“ in Meckenheim

Rede zur Verleihung am 13. Juni 2022 im Café Sofa, Hauptstraße 59 in 53340 Meckenheim • Johannes Bortlisz-Dickhoff, Co-Vorsitzender der GRÜNEN Fraktion im LVR

Guten Tag liebe Menschen hier in Meckenheim,

der GRÜNEN Fraktion in der Landschaftsversammlung Rheinland, dem Kommunalparlament des Landschaftsverbandes Rheinland, hat sich mit dem Regenbogenpreis eine Möglichkeit geschaffen, besonderes zivilgesellschaftliches Engagement auszuzeichnen.

Ausgezeichnet werden Initiativen, die sich um Fragen von Umweltschutz, Nachhaltigkeit und um Fragen der Integration und Inklusion kümmern.

Aus unserer politischen Erfahrung wissen wir, dass Integration und Inklusion nicht verordnet werden können. Wir können politisch nur erreichen, dass Menschen mit Behinderungen nicht noch zusätzlich durch die Art und Weise, wie wir Verwaltungen und unsere Welt organisieren Schwierigkeiten ausgesetzt werden.

Ohne das aktive Engagement von Menschen von Ort, werden wir unser Ziel einer inklusiven Gesellschaft, in der ganz Junge und ganz Alte ebenso ihren Platz für ein gutes Leben finden, wie die Menschen, die aufgrund ihrer Handicaps an einem gleichberechtigten Leben in der Gesellschaft gehindert werden.

So sind wir dankbar für das zivilgesellschaftliche Engagement des Vereins „Wir für Inklusion“ in Meckenheim. Und wir sind dankbar dafür, dass Ina Löllgen für unsere GRÜNE Ratsfraktion in Meckenheim uns den Vorschlag gemacht hat, das Café Sofa auszuzeichnen.

Das Café Sofa wurde durch den Verein „Wir für Inklusion“ in rein ehrenamtlicher Arbeit aufgebaut und konnte im letzten September eröffnet werden.

Mit dem Café entstand ein inklusiver Begegnungsraum für Menschen mit und ohne Handicap. Hier sollen Menschen mit und ohne Behinderung auf der Basis von Verständnis, Respekt, Achtung und Vertrauen arbeiten können.

Im Café finden kulturelle und soziale Veranstaltungen statt. Es wird belebt mit Konzerten, Lesungen, Ausstellungen oder auch ganz ungezwungenen Treffen.

Damit fördert das Café Sofa die Begegnung ganz unterschiedlicher Menschen und macht die Vielfalt auch im relativ überschaubaren Meckenheim erlebbar.

Im Einzelnen wurde uns vom Angebot der Ökumenischen Hospizgruppe für ein Gesprächscafé für Trauernde, oder vom Lotsenpunkt als einer Ansprechstelle für Menschen mit vielfältigen Beratungsbedarfen berichtet. Es gibt aber auch Spieletreffs und Babygruppen.

Damit bietet das Projekt einen barrierearmen Begegnungsraum für alle Menschen und führt sie über das Essen zusammen. So finden Vertreterinnen und Vertreter aus den sozialen Projekten, der Kunst und Kultur und der Bildung zusammen.

Natürlich freut uns als GRÜNE Fraktion darüber hinaus besonders, dass die Zutaten für den Mittagstisch und das Kuchenangebot aus regionalem Anbau in Kooperation mit der lokalen Landwirtschaft stammen.

Wir sagen als GRÜNE Fraktion im LVR: Danke für das Engagement des Vereins. Wir wünschen dem Café Sofa noch viele interessante Begegnungen und jede Menge Leben.

Corinna Beck und ich überreichen als Co-Vorsitzende der Fraktion hiermit ganz feierlich unseren mit 500 Euro dotierten Regenbogenpreis an den Verein „Wir für Inklusion e. V.“ in Meckenheim für ihr Projekt „Café Sofa“.

Regenbogenpreis für das Café Sofa